Lotsen im World Wide Web

Pressebericht

Vierzehn Schüler der Realschule Lenningen durchliefen die Ausbildung zum digitalen Ersthelfer und können nun ihre Mitschüler im Problemfall beraten.

Sie sind klein, unscheinbar und immer dabei. Sie sind Alleskönner, ein Fenster zur großen weiten Welt, können aber auch zur Hölle auf Erden werden. Die Rede ist von Smartphones, unseren anscheinend unverzichtbaren Begleitern, die aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. „Schulen werden von den sich überschlagenden Entwicklungen regelrecht überrollt“, erklärt Alexander Tomisch. Der Lenninger Realschullehrer lädt aus diesem Grund immer wieder Experten an die Schule ein, die Lehrer sowie Schüler auf den neuesten Stand bringen. „Nachdem wir traditionell für alle fünften Klassen sowie alle Eltern in jedem Jahr grundlegende Workshops zum Umgang mit mobilen Medien anbieten, wollten wir nun noch einen Schritt weitergehen: Besonders engagierte und medienaffine Schüler zu Mentoren bzw. Ansprechpartnern rund um Smartphones ausbilden.“ Weiterlesen