Segeln in Holland

Abschlussfahrt der Klasse 10aabschlussfahrt-10a_2015_30Nach etwa 9 Stunden Fahrt kamen wir, gespannt, was uns auf unserem Boot erwartet, in Holland in dem kleinen Städtchen Enkhuizen an. Unsere Kabinen auf dem Zweimast-Klipper „Eensgezindheit“ konnten wir nach einer kurzen Stadtbesichtigung beziehen. Den restlichen Abend verbrachten wir damit, das Gepäck und die vielen Lebensmittel zu verstauen, Frau Vayhingers vorgekochtes Chili Con Carne zu essen und den Abend auf oder unter Deck ausklingen zu lassen.abschlussfahrt-10a_2015_29Montagmorgen 8 Uhr, dann ging’s los! Nach einem ausgiebigen Frühstück bekamen wir eine Einweisung von unserem Maat Eike, der uns mit einer „künstlerischen“ Zeichnung vom Schiff alles bildlich erklären konnte. Von nun an sollten wir jeden Tag „Piek & Klau“ gleichmäßig und parallel hochziehen, eines der Segel setzen oder den Klüverbaum hoch- und runterlassen, was für uns als eingespieltes Team natürlich kein Problem war.
Mittags ließen unser Skipper Peter und Maat Eike das Schiff auf einer Sandbank auflaufen. Wir nutzten diese Chance um Baden zu gehen, eine Wattwanderung zu unternehmen, Spiele zu spielen oder ein ausgiebiges Mittagsschläfchen einzulegen. Den Abend und die Nacht verbrachten wir im Hafen von Harlingen. In der Nacht rumpelte es plötzlich gewaltig. Weiterlesen

Abschlussfahrt nach Caorle

abschlussfahrt-10bc_2015_06Am 04.05.2015 haben wir uns alle um 6.15 Uhr an der Sporthalle in Unterlenningen getroffen um nach Caorle auf den Campingplatz San Francesco zu fahren. Nachdem sich alle von ihren Eltern verabschiedet und jeder einen Platz im Bus gefunden hatte, ging die Reise der 10b und 10c um 6.30 Uhr los. Nach einer ca. 10-stündigen Fahrt kamen wir an. Alle waren gespannt, nahmen ihr Gepäck und die Suche nach den Bungalows begann. Nachdem jeder seinen Bungalow gefunden hatte, mussten die Chefs der Gruppen den Bungalow überprüfen und schauen, ob irgendetwas defekt oder nicht vorhanden war. Nachdem wir uns in unseren Bungalows eingerichtet hatten, trafen wir uns am Abend alle am Strand, um die wichtigsten Dinge zu besprechen. Anschließend wurden wir alle noch von dem DJ und dem Barkeeper in die campingplatzeigene Disco eingeladen, mussten jedoch um 23.00 Uhr wieder an unseren Bungalows sein. abschlussfahrt-10bc_2015_07Am nächsten Morgen bestand für uns die Möglichkeit, mit unserem Bus in einen nahegelegenen Supermarkt zu fahren, um uns einen Lebensmittelvorrat zu beschaffen. Anschließend traten wir alle gemeinsam den Rückweg zum Campingplatz an, dort hatten wir dann erst einmal Freizeit, um zu baden, am Strand zu liegen, die Pools zu erkunden, … Weiterlesen

„We had a really, really good time!“

Abschlussfahrt der Klasse 10a
abschlussfahrt_10a_2013_01
Unsere Reise begann sonntags um 10:00 Uhr und endete nach 10 Stunden in der holländischen Stadt Harlingen, die wir nach dem Abendessen und dem Beladen unseres Schiffes „Rival“ gemeinsam erkundet haben. Die Besatzung bestand aus dem Skipper Harry und dem jungen Maat Marcel.
Am nächsten Tag haben wir die Segel hochgezogen und sind in See gestochen. Da es auf See seeehr kalt und windig war, genossen wir, wieder an Land, auf Terschelling, eine warme Dusche im „toiletgebouw“. Nach dem Abendessen haben wir die Disco „Braskoer“ klar gemacht. 😉
abschlussfahrt_10a_2013_02
Am Dienstagmorgen haben wir holländische Fahrräder ausgeliehen und sind mit diesen an einen wunderschönen und gigantischen Strand gefahren. Nach unserer Radtour haben wir abgelegt und sind kurz vor Vlieland „trocken gefallen“. Während die Flut zurück ging, sind die Mutigsten ins kalte Nass gesprungen 😀 Später sind wir nach Vlieland gefahren und haben einen Abendspaziergang mit unserem Skipper gemacht.
Mittwochs fuhren wir in Richtung Ijsselmeer, plötzlich kam während des Mittagessens eine starke Windböe. Unter Deck rutschten die Tische und das Geschirr fiel zu Boden, da wir starke Schräglage hatten. Als alles wieder ruhig stand, durften wir bis in den Hafen von Makkum steuern. Wir hatten ein „Mini-Segelboot“ mit dem wir zu zweit fahren konnten. Ari und der Maat sind dabei leider untergegangen und mussten zurück an Land schwimmen.
abschlussfahrt_10a_2013_03
Am vorletzten Tag schipperten wir wieder durch die Schleuse zurück nach Harlingen. Wir hatten nur das kleine Focksegel gehisst, da wir sehr viel Wind hatten. Im Hafen angekommen tankten wir die Rival wieder auf. Abends feierten wir zusammen auf der „Kirmes“ und so ging eine unvergessliche und geniale Woche zu Ende.
Vielen Dank an Frau Oelkrug, die mit ihrem Küchenmanagement einfach spitze und eine super Begleitung war. Auch bei unserem Klassenlehrer Herrn Brodeck möchten wir uns für die wunderschöne Woche bedanken.
[nggallery id=73]