Realschule goes Northern Ireland

Good morning. How are you? Alltagsfloskeln, wie diese, kamen den 11 Schülerinnen und Schülern locker von den Lippen, als sie morgens ihre irischen Partner beim Frühstück begrüßten. In der Woche vor den Herbstferien waren sie auf Einladung der Dromore Highschool in Begleitung von Frau Sabine Kamptmann und Herrn Klaus Erlenmaier in Nordirland.

Die Gruppe wohnte zusammen mit den irischen Schülern in der Jugendherberge „Greenhill“ über Newcastle. Vom Deutschlehrer der Schule, Herrn Piotr Sidor, wurde ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Es beinhaltete erlebnispädagogische Elemente im Klettergarten und Einsicht ins Schulleben ebenso wie interessante Ausflüge und natürlich die Möglichkeit zum Einkaufen in Belfast. Gleich am ersten Tag stellte das Klettern am Kletterturm der Jugendherberge eine Herausforderung dar, der sich alle Teilnehmer gewachsen zeigten und die ihnen großen Spaß machte. Nicht einmal der Regen konnte den Spaß verderben. Die Teilnahme an einer für englische und irische Schulen typischen „Assembly“ ermöglichte ebenso aufschlussreiche Einblicke in das Schulleben wie der Besuch verschiedener Unterrichtsstunden. Zwei Highlights waren dann bei herrlichem Wetter die Ausflüge, die immer gemeinsam mit den irischen Partnern stattfanden. Einmal besuchte die Gruppe „Giant‘s Causeway“ an der irischen Nordküste. Dieses aus etwa 40 000 Basaltsäulen bestehende Naturwunder ist UNESCO Weltnaturerbe. Der Besuch von Stormont, dem Parlament von Nordirland, vermittelte bei einer Führung und in einem Workshop (in English, of course) Hintergrundwissen zur Geschichte und zur schwierigen politischen Situation Nordirlands. Nach ausgiebigem Shoppen in Belfast gab es am letzten Tag einen schönen Ausklang bei gemeinsamem Essen und anschließender von der Schule veranstalteter Halloween-Party.

   

Der Abschied fiel nicht leicht und alle waren sich einig, es war eine schöne und lohnenswerte Reise. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch der Schüler aus Dromore im nächsten Jahr.

Klaus Erlenmaier