Verabschiedung von der guten Seele der Mensa des Schulzentrums Oberlenningen

 

Ob Geschnetzeltes mit Reis, Lenninger Allerlei oder Schneiderfleck – der Mittagstisch der Mensa des Oberlenninger Schulzentrums erfreut sich seit nunmehr 11 Jahren großer Beliebtheit. Zu verdanken ist dies zu einem nicht unerheblichen Teil der Frau der ersten Stunde, Margret Schade. Mit viel Know-how, Engagement und Herzblut machte sie die Mensa zu dem, was sie heute ist. Doch „Nothing gold can stay“ und so wurde Frau Schade am Donnerstag, den 27. September, von Vertretern der Lenninger Gemeinde, Mensa-Mitarbeitern, Elternvertretern sowie Lehrern der Werkreal- und Realschule und des SBBZ in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Die Vielfalt der Gäste in der Aula ließ erahnen, wie sehr Frau Schade nicht nur von den tagtäglich bekochten Schülern und Lehrern, sondern auch von den Eltern sowie der Gemeinde geschätzt wurde. Weiterlesen

Elternbrief Schuljahr 2018/19

Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie haben mit Ihren Kindern erholsame Ferientage verbracht. Die Schulleitung und das Kollegium wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in das Schuljahr 2018/2019. Mit diesem Elternbrief möchten wir Ihnen einige aktuelle Informationen zukommen lassen.

Entwicklung der Schülerzahlen                                                                                   Die Karl-Erhard-Scheufelen Realschule hat das neue Schuljahr mit 483 Schülerinnen und Schülern begonnen. Die durchschnittliche Klassengröße liegt bei 26,8 Schülerinnen und Schülern je Klasse.

Lehrer                                                                                                                           Das Kollegium der Karl-Erhard-Scheufelen Realschule umfasst derzeit 36 Lehrerinnen und Lehrer.

Im personellen Bereich hat es auch in diesem Schuljahr an unserer Schule einige Veränderungen gegeben. Weiterlesen

Einschulung der neuen Fünftklässler

Den neuen Fünftklässlern der Realschule Lenningen stand am 11. September ein aufregender Tag bevor. Auf den neuen Lebensabschnitt wurden sie durch einen abwechslungsreich gestalteten Gottesdienst in der St. Martinskirche eingestimmt. Unter Anleitung von Pfarrer Dirk Schmidt bewies der eine oder andere großen Mut, indem er sich in einem geknüpften Netz tragen und schaukeln ließ.

Im Anschluss versammelten sich die knapp 90 RSL-Schützen samt Begleitung in der Aula. Schwungvoll eröffnete der Schülerchor mit den Liedern „Eye of the tiger“ und „Seite an Seite“ die Feierlichkeiten. Die Rektorin Dunja Salzgeber schloss sogleich mit einer herzlichen und ermutigenden Begrüßungsrede an. Weiterlesen