Badminton-Turnier 2019/20

Galerie

Diese Galerie enthält 43 Fotos.

Mit 50 angemeldeten Doppelpaarungen (25 Jungen- und 25 Mädchendoppel) war auch das 16. Badminton-Turnier, traditionell vor den Weihnachtsferien, wieder ein Highlight. In der Sporthalle herrschte Jubel, Trubel, Heiterkeit und dennoch war das spielerische Niveau so hoch wie selten. Sportlich hoch … Weiterlesen

Die Klasse 6b beim Talenttag auf der Pfulb

Die Talenttage sind tolle Aktionstage für Menschen mit und ohne Behinderung, die vom „bewegungszentrumpfulb“ jährlich im Juli veranstaltet werden. Wir alle, das sind die Schüler und Schülerinnen der Klasse 6b mit ihren Lehrerinnen Frau Reimer und Frau Oelkrug, haben uns sehr darauf gefreut, als uns Frau Kazmaier,  die Mutter unserer Klassenkameradin Linn, erneut hierzu eingeladen hatte. Neben unserer Klasse waren noch viele behinderte und nichtbehinderte  sportbegeisterte Kinder – und Jugendliche anwesend.  Es gab verschiedene Stationen, die man ausprobieren konnte. Diese wurden von echten Profis betreut. Zuerst haben wir mit einem Lasergewehr nur nach Gehör geschossen, dazu haben wir Augenbinden aufgesetzt bekommen und wir mussten dann mit den Ohren das Ziel erhören, das war sehr schwierig. Danach sind wir Para-Ski nordisch gefahren, wobei wir einen Parcours durchlaufen durften. Es war etwas anstrengend, aber trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht. Wir durften auch Rennrollstuhl  fahren. Ganz besonders cool fanden wir die Zweiertandems, die oft für Menschen mit Sehbehinderung zum Einsatz kommen. Der hintere Tandemfahrer konnte sich während der Fahrt eine Augenbinde aufsetzen und musste sich dabei total auf seinen Vordermann verlassen. Es gab auch ein Fußball – und Leichtathletiktraining  für alle Teilnehmer. Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel dazu gelernt, beispielsweise wie es ist, eine Behinderung zu haben und welche Möglichkeiten existieren trotz Behinderung Leistungssport zu treiben.

In diesem Zusammenhang möchten wir uns ganz herzlich bei den Veranstaltern für die Einladung und die tollen Erfahrungen bedanken.

(Nick, Alena, Adrian, Jana, Lena-Marie, Kim aus der Klasse 6b)

Sechstklässler staunen beim Turn-Weltcup

Am Freitag, den 15.03.2019, ging die Klassenstufe 6 nach Stuttgart in die Porsche-Arena. Dort fand der Turn-Weltcup der Frauen statt.

Wir fuhren mit der S-Bahn nach Stuttgart. Dort turnten die Athletinnen an verschiedenen Turnelementen, wie z.B. am Stufenbarren, am Sprung und am Boden. Immer vier Teams traten gegeneinander an. Sie machten gewaltige Kunststücke, es war sehr spannend. Aber es konnten nur vier Teams ins Finale kommen, unter anderem auch Deutschland.

Nach dem Event fuhren wir mit der S-Bahn zurück in Richtung Oberlenningen.

Es war super!

Michelle Alff und Tina Zähle, Klasse 6c

Ein Wintermärchen – Schneesportausfahrt 2018/19

Optimal vorbereitet mit Theorie- und Gymnastikeinheiten fuhren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 des Schneesport-Projekts am 3. Februar zu Ihrer zweitägigen Ausfahrt in das Kleinwalsertal.

Von vier Ski- und Snowboardlehrern des TVUnterlenningen fachkundig unterrichtet konnten die insgesamt 16 Schüler und Schülerinnen ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Ski- und Snowboardfahren verbessern und erweitern. Unsere Schülermentorin im Ski Alpin Miriam Kubat aus der Klasse 10 b war uns eine große Unterstützung.

Die Realschule Lenningen bedankt sich recht herzlich bei Manuel Tartler und Christian Löw, unseren Ansprechpartnern der Skiabteilung des TVU für die reibungslose Kooperative Zusammenarbeit sowie auch bei den engagierten Gymnastik- Ski- und Snowboardlehrern für Ihren ehrenamtlichen Einsatz: Silvia Hohler, Nina Deuschle, Philipp Müller, Maximilian Schmid.

Ein herzliches Dankeschön auch an die betreuenden Lehrkräfte Susanne Tittel, Dan Lancaric, Steven Sheperd  und an die Schülermentorin Miriam Kubat für ihre Begleitung und Unterstützung.

Sportfachschaft, Sabine Vayhinger